Currently browsing category

Café Regenbogen

Das Caféhaus der bunten Vielfalt

Transgender Day of Remembrance

Transgender Day of Remembrance (TDoR)

Jedes Jahr wird am 20. November mit Transgender Day of Remembrance (TDoR) an den Tod von Rita Hester und anderen Trans*Menschen gedacht, die aus geschlechtsbezogener Intoleranz getötet, misshandelt und verstoßen wurden.

Fabelwesen Kelpie

Trans* – Fabelwesen am Rande der Gesellschaft

In einer anderen Zeit bevölkerten nebst Götter Fabelwesen die Erde. Einhörner zählen dazu. Trans* wie auch Clownfische sind nebst anderen Zeugnisse der Vielfalt was die Natur für uns bereit hält.

Motorradeskorte Dyke March

Fröhlich, laut und bunt: Der 1. Dyke March in Frankfurt

In einigen deutschen Städten marschieren homosexuellen Frauen* am Vorabend des CSD auf eigenen Frauenmärschen, um sich der Unsichtbarkeit auf den „Schwulenparaden“ zu entziehen. Der Dyke* March ist ihr Selbstverständnis von Sichtbarkeit. Nun auch in Frankfurt.

Stonewall was riot

50 Jahre nach Stonewall

Was bedeutet Stonewall für die LGBTIQ-Community heute in einer Zeit, in der selbst im ehemals stockkatholischen Irland der Premierminister schwul und die Ehe für alle erlaubt ist? Vieles hat sich seit dem Aufstand von 1969 getan…

Seitenblick

Ein schräger Vogel namens Queer

Es gab einmal eine Zeit, wo sich viele Menschen unter dem Dach Queer wiederfanden. Aber jedes Deckelchen will genannt werden, will sich hervortun und deswegen gibt es nun breitgetretener LGBTT*IQA.-Quark.

Vielfalt Trans*

CSD 2018: Die Vielfalt in Frankfurt, Kassel und Darmstadt

2018 habe ich endlich die CSD-Vielfalt in Hessen erleben dürfen. Heute am 18.08. in Darmstadt, letzte Woche, am 11.08. in Kassel, und am 21.07. in Frankfurt. Das ist schon eine geballte Ladung Regenbogenpower: Denn unsere sind viele.

Max ist Marie

Max ist Marie

Zwei Ausstellung die unterschiedlicher nicht sein können: In Mainz ist in der Christuskirche “Max ist Marie” zu sehen und im Frankfurter Hauptbahnhof die LGBTIQ-Ausstellung WE ARE PART OF CULTURE.

Genderwahn meets Gendergab

Genderwahn: Angriff auf die Geschlechtervielfalt

Ich möchte heute gar nicht auf die AfD mit ihrer Definition des “Genderwahn” eingehen. Ich kann aber nachvollziehen, daß es manchem zuviel wird. Ich setze heute noch einen drauf und frage in die Runde: Über welches Geschlecht diskutieren wir?