ANDERS – Queere Kultur in Hessen

Kulturzeit ANDERS

 

Queere Kulturzeit
— September —

queerfilmfestival

Vom 2. bis 6. September 2020 zeigt das queerfilmfestival wieder die besten queeren Filme des Jahres – diesmal in elf Städten: Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Köln, Leipzig, Magdeburg, München, Nürnberg, Stuttgart und Wien.


NETFLIX

Disclosure: Hollywoods Bild von Transgender


 

Wenn auch noch mit “angezogener Handbremse”, so langsam kehrt wieder das Leben in die queeren Zentren der Gesellschaft zurück. Was ich an Termine/Events herein bekomme, liste ich hier auf.

 

— Kassel —

Queerfilm: unknown

— derzeit noch nichts bekannt —

Wann: 3. Mittwoch im Monat
Wo: Kleines Bali, im Kulturbahnhof Kassel

___ ___ ___

Veranstaltungen

Trans*Beratung Kassel


— Frankfurt —

Queerfilm: Eine total normale Familie

Die 11-jährige Emma hat immer gedacht, dass ihre Familie wie alle anderen ist. Bis ihr Papa Thomas sich eines Morgens als trans outet und erklärt, dass er von nun an als Frau leben möchte. Während aus Thomas nach und nach die elegant gekleidete Agnete wird, verändert sich auch die Beziehung zwischen Vater und Tochter. Und Emma lernt, dass vielleicht gerade Veränderung das ist, was „ganz normal“ ist.
Mit viel Feingefühl und leisem Humor zeichnet Malou Reymann das Porträt einer Familie, die sich von heteronormativen Vorstellungen lösen muss, um eine gemeinsame Zukunft zu haben. Die dänische Tragikomödie, mit der Reymann eigene Erfahrungen verarbeitet, feierte in Rotterdam Premiere.

Wann: 06. September um 20:00 Uhr

Der Prinz
Chile 1970. Am Ende einer durchzechten Nacht ersticht der 20-jährige Jaime seinen heimlich begehrten besten Freund. Im Gefängnis landet er in einer Gruppenzelle, die vom gefürchteten Potro geführt wird, den alle nur „den Hengst“ nennen. Potro wird Jaimes Beschützer und macht ihn zu seinem neuen „Prinzen“, erwartet dafür aber Loyalität und sexuelle Unterordnung.

Wann: 06. September um 22:00 Uhr

Beide Filme:
Wo: Mal seh’n Kino (Adlerflychtstr. 6 / 60318 Frankfurt/Main)

___ ___ ___

Veranstaltungen

KUSS41
Das Queere Jugendzentrum in Frankfurt ist ein Kultur-Treffpunkt für Jugendliche und junge Erwachsene von 14 bis 27 Jahren.Das Angebot richtet sich an Menschen jeglicher sexueller Orientierungen und Geschlechteridentitäten. Wichtiger als die Einteilung von Menschen in Kategorien ist uns, dass zwischenmenschliche Beziehungen auf gegenseitiger Einvernehmlichkeit, Freiheit, Entwicklungsmöglichkeit, Einsichtsfähigkeit und Gewaltfreiheit beruhen.

LSKH Frankfurt
Das Lesbisch-Schwule Kulturhaus, kurz LSKH, ist Frankfurts Kultur-Zentrum für Vielfalt – ein Ort für die LSBTIQ*-Community sowie interessierte Mitbürger*innen. Wir sind offen für vielseitige Ideen und Aktivitäten im Haus – gerne können Sie sich dazu an uns wenden.


— Darmstadt —

Queerfilm: Future Drei (Voranmeldung nötig)

Parvis wächst als Kind der Millenial-Generation im komfortablen Wohlstand seiner Iranischen Einwanderer-Eltern auf. Dem Provinzleben in Hildesheim versucht er sich durch Popkultur, Grindr-Dates und Raves zu entziehen. Nach einem Ladendiebstahl leistet er Sozialstunden als Übersetzer in einer Unterkunft für Geflüchtete. Dort trifft er auf das iranische Geschwisterpaar Banafshe und Amon. Zwischen ihnen entwickelt sich eine fragile Dreierbeziehung, die zunehmend von dem Bewusstsein geprägt ist, dass ihre Zukunft in Deutschland ungleich ist.
Zum Trailer

Wann:
Wo: Kommunales Kino (Carl-Ulrich-Straße 9 / 64331 Weiterstadt (Bürgerzentrum))

___ ___ ___

Veranstaltungen

Queeres Zentrum Darmstadt mit vielbunt


— Hanau —

Queerfilm: Future Drei

zum Trailer

Wann: 25. September um 20:00 Uhr
Wo: Stadtbibliothek im Forum – 63450 Hanau


Stand der Dinge: 03.09.2020
YouTube-Videos werden mit erweiterten Datenschutz eingebettet
(alle Angaben ohne Gewähr / Seite wurde am 08. Dezember 2018 erstellt)